Papua Neu Guinea - Korofeigu

 

Dass der Inselstaat am anderen Ende der Welt mit gerade einmal 1% der weltweiten Kaffeeproduktion nicht gerade zu den Big Playern zählt, dürfte kaum überraschen. Doch was das Land mit Masse nicht erreicht, macht es mit Klasse gut. Die legendäre Varietät Jamaica Blue Mountain gedeiht hier besser als anderswo in der Welt – und hilft dem großen Anteil an Kleinbauern im Land selbstständig zu bleiben und mit ihren größtenteils ökologischen Anbau erlesene Bohnen anzubauen, die Kaffeegourmets auf der ganzen Welt entzückt.

 

Korofeigu Bauerngenossenschaft im Bena Bena Tal des östlichen Hochlandes zwischen Goroka nach Westen und Henganofi im Osten.
Die Kooperative setzt sich aus 97 Mitgliedern zusammen - PSC ( Premium Smallholder Coffee)  , mit einer Gesamtanbaufläche von etwa 112 ha Bergige, feuchte Anbaufläche mit lehmigen Boden und eine Vielzahl von einheimischen Schattenspendenden Bäumen.

 

Der Kaffee wird meist nicht einmal in Plantagen angebaut, sondern in Kaffeegärten von 20 bis 60 Kaffeepflanzen. Auf den unebenen Höhenlagen kann der landwirtschaftliche Anbau nur auf kleinen Terrassengärten stattfinden, die meist schon seit Jahrhunderten existieren.

Echte handverlesene (d.h. von kleinen Kaffeegärten aus dem Hochgebirge) Papua Neuguinea Kaffees, die auch von Hand "geschält" und in den Bergdörfern getrocknet werden, haben oft eine leicht "erdige" Nuance, wie nach Moos und Laub, leicht rauchig. In der Mischung mit den fruchtigen Nuancen ergibt das den einmaligen Papua Neuguinea - Kaffee - Charakter.

 

Region: Korofeigu - Benabena – Östliches Hochland zwischen Goroka nach Westen und Henganofi

Varietät: Arusha Typica

Anbauhöhe: 1550m

Erntezeit:

Boden:

Aufbereitung: gewaschen - sonnengetrocknet

Qualität:A/X

 

Kaffee kaufen