Galapagos Ecuador " San Cristobal"

 

Region: San Cristobal

Varietät: Coffee Arabica / Bourbon

Anbauhöhe: 1200m

Erntezeit: Dezember - Februar

Boden:

Aufbereitung: gewaschen - sonnengetrocknet

Qualität : 100% Organic

 

San Cristóbal, oder Chatham ist die östlichste der Galapagos Inseln. Dort gedeiht der Spitzenkaffee in kontrolliertem biologischen Anbau auf sehr fruchtbarem, stark erodiertem Vulkangestein.

 

Die besten Arabica-Bourbon Kaffee-Pflanzen stammen ursprünglich aus Guatemala. Der San Cristobal ist deshalb sehr vollmundig mit samtiger, nahezu vollkommener Fülle und feiner, fruchtiger Säure sowie mit pikanten würzig-nussigen Aromen und einem intensiven Geschmack nach Zartbitterschokolade. Der San Cristóbal Kaffee wird nur in geringen Mengen produziert und ist daher nicht immer erhältlich.

 

Manuel J. Cobos pflanzte im Jahr 1879 zusammen mit französischen Agronomen zum ersten Mal Kaffee auf der Insel Chatham, dem heutigen San Cristobal. Hierbei handelte es sich um Arabica - Pflanzen der Varietät Bourbon, die zuvor aus französischen Kolonien eingeführt worden waren. Diese vor rund 120 Jahren angepflanzten Kaffeebäumen produzieren noch heute exzellente Kaffeebohnen. Normalerweise geht man bei Kaffeesträuchern von einer Lebensdauer von 30 - 40 Jahren aus. Auf den Galapagos Inseln werden heute ca. 6.000 Sack Kaffee erzeugt, von denen 3.000 von der Insel San Cristobal stammen.

 

Das Klima auf Galapagos ist auf Grund der kalten, aus der Antarktis stammenden Humboldt-Meeresströmung, gemäßigt ozeanisch und bringt den Südhängen der Insel zwischen Januar und Mai tropischen Regen. Die Kaffeebäume wachsen auf relativ jungem, nährstoffreichem Boden. Der Einsatz von Pestiziden, Fungiziden, Herbiziden und chemischen Düngemitteln ist verboten - erlaubt die Erzeugung von bestem Biokaffee. Galapagos Kaffee gedeiht unter Schattenbäumen (Avocados, Guaven und Orangen). Gedüngt wird nur mit organischen Substanzen, die natürlicherweise anfallen.

 

Zweimal im Jahr werden die reifen Kaffeekirschen mit der Hand geerntet und dann zu dem sogenannten Nass-Beneficio gebracht, wo die Kaffeebohnen vom Fruchtfleisch getrennt werden. Auch bei diesem Prozess wird streng auf geringst mögliche Umweltbelastung und hohe Wasserreinhaltung und Produktqualität geachtet. Aus diesem Grund ist die Kaffeemenge limitiert und eine Vergrößerung der Plantagen nicht möglich.

 

Eine außergewöhnliche Rarität in Geschmack und Herkunft, die Espressoliebhaber keinesfalls verpassen sollten! Vollmundiger Geschmack, frische Aromen, leichte Kakaonote, angenehm bekömmliche Säure, langer Abgang,

 

Das völlig intakte Ökosystem, das einzigartige Mikroklima ermöglicht die Erzeugung von bestem Biokaffee.

 

Kaffee kaufen